Nurse at work 4U-Messestand auf der JobMEDI

Für alle ITS- und Pflegefachkräfte, Altenpfleger/innen, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen mit dem Wunsch nach beruflicher Veränderung waren wir vor Ort.Als Anlaufstelle für VERÄNDERUNGSHUNGRIGE Fachkräfte im Bereich der Medizin und Pflege konnten wir am 25. Und 26. November 2016 jede Menge Eindrücke gewinnen. Seither haben wir aufgearbeitet, was für Wünsche an uns als Aussteller im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung herangetragen wurden. Ein Großteil dieser Wünsche an die eigene, NEUE ARBEITSWELT, beinhaltete eine ganz klare Vorstellung davon, was gegenüber dem Ist-Zustand anders werden soll – ja, anders werden muss! Ein Neuanfang, der die eigene Lebensqualität jenseits der Arbeit spürbar anhebt.

Kaum ein Gespräch an unserem Messestand ließ eine Unlust an der Tätigkeit der Pflege, der Intensivmedizin oder der Arbeit im OP, erkennen. Ganz im Gegenteil! Die Freude und Begeisterung an der Arbeit selbst ist oftmals sogar noch stärker, als es zu Beginn des eingeschlagenen Berufsweges spürbar war.

Was hingegen von unseren Gesprächspartnern nahezu flächendeckend als unerreicht gesehen- und nun umso mehr mit einem brennenden Wunsch versehen angestrebt wird, ist ein MEHR an RAUM für sich selbst.

Ein Arbeitgeber, eine Arbeitswelt, durch die endlich eine klare „Freizeit/Arbeit“ -ABGRENZUNG angeboten und gelebt wird. In den beeindruckend offenen Gesprächen mit Intensivmedizinern und Pflegekräften, konnten wir an diesem letzten Novemberwochenende 2016 die ersten FOLGERICHTIGEN Schritte besprechen.

Wir sind gespannt, was sich aus diesen Gesprächen, mit all ihren berechtigten und gut DURCHDACHTEN Veränderungswünschen, entwickelt. Vielleicht können wir den ein oder anderen veränderungshungrigen Gesprächspartner schon bald in unserem TEAM begrüßen. Wir würden uns freuen!

Es grüßen Euch herzlichst, Jens und Ina von der Nurse at work 4U!